Eine Fragerunde zum Thema Geschäftskonto und mehr (FAQ #1)

In der heutigen Fragerunde auf GandhiInstitute.net geht es um das Thema Geschäftskonto. Die Frage „Welches Geschäftskonto soll ich eröffnen?“ ist nicht nur für Gründer sehr wichtig, sondern auch für bestehende Unternehmen und für Gewerbetreibende.

Für wen eignet sich ein Geschäftskonto?

Ein Firmenkonto braucht fast jeder, der geschäftlich tätig ist. Mit einem separaten geschäftlichen Girokonto bekommt man einen besseren Überblick aber die Einnahmen und Ausgaben seines Geschäftes.

Braucht wirklich jeder ein solches extra Konto?

Falls Sie ein kleines Gewerbe betreiben und nur sehr wenige geschäftliche Transaktionen haben, können Sie ihr privates Girokonto nutzen, falls das ihre Bank erlaubt. Doch wenn Sie viele Kontobewegungen in ihrem Geschäft haben, ist ein extra Konto sehr vorteilhaft. Die Pflicht ein Geschäftskonto zu eröffnen besteht nur bei Kapitalgesellschaften. Hier kommen Sie um einen Geschäftskonto nicht herum.

Darf ich ein privates Girokonto für mein Geschäft nutzen?

Falls diese Möglichkeit ihre Bank erlaubt, können Sie es tun. Schauen Sie dafür einfach in die AGBs oder in den Preis- und Leistungsverzeichnis nach. Es empfiehlt sich jedoch aus Übersichtszwecken ein separates Konto dafür zu eröffnen. So haben Sie immer einen guten Überblick über die Ein- und Ausgänge ihres Kontos.

Die getrennte Kontoführung erleichtert auch die Arbeit bei der Prüfung beim Finanzamt. So vermeiden Sie unnötige Fragen und können jedes Jahr eine saubere Buchhaltung vorlegen.

Auf Wikipedia können Sie weitere Informationen zum Girokonto und was bei einem Konto alles wichtig ist nachlesen.

Was muss ich vor der Kontoeröffnung noch beachten?

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Konto entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall ein Geschäftskonto Vergleich durchführen. Dafür gibt es einige Seiten, die ein solches Vergleich der Anbieter anbieten. Doch wir empfehlen eine Übersichtseite auf Firmendo.de zu benutzen: http://www.firmendo.de/geschaeftskonto-vergleich/ . Hier lassen sich alle Firmenkonten gut miteinander vergleichen. So finden Sie sicher ein gutes und passendes Geschäftskonto für Ihr Unternehmen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wie viele Bankkonten für geschäftliche Zwecke es gibt, so viele verschiedene Preiskonstellationen gibt es auch. Normalerweise kommt bei jedem Geschäftskonto eine monatliche Kontogebühr auf Sie zu. Einige Online Banken, werden Ihnen die Möglichkeit bieten, ein Konto kostenlos für Sie zu führen.

Der Grund dafür Online Banken müssen keine Filialen unterhalten und diese Ersparnis wirkt sich positiv auf die Konditionen eines solches Girokonto aus.

Wo kann ich ein Firmenkonto eröffnen?

Ein geschäftliches Bankkonto kann man auch wie ein normales Girokonto in einer Bankfiliale eröffnen. Dort werden Sie persönlich beraten und es wird Ihnen ein Konto ihrer Wünschen entsprechend eröffnet. Oder Sie können auch ihr neues Geschäftskonto online abschlieflen. Eine Kontoeröffnung von zu Hause ist sehr schnell und unkompliziert.

Ich habe ein negatives Schufa – Score erhalten und kann kein Konto mehr aufmachen. Welche Möglichkeit habe ich noch?

Bei einer schlechten Bonität wird es ihnen nicht so einfach sein ein neues Bankkonto zu eröffnen. Die meisten Banken machen bei jeder Eröffnung ein Bonitätscheck und wenn Sie bei dieser Prüfung durchfallen, bekommen Sie eine Ablehnung. Doch auch dafür ist es mittlerweile eine Lösung. Einige Banken und Anbieter bieten auch solchen Kunden ein Geschäftskonto an. Dabei handelt es sich um ein Konto auf Guthabenbasis. Das heiflt: Sie haben nicht die Möglichkeit in den Minus zu rutschen und müssen immer aufpassen, dass Ihr Konto genug gedeckt ist. Weiterführende Informationen können auf http://www.firmendo.de/geschaeftskonto-ohne-schufa/ nachgelesen werden. Dort erhalten Sie zahlreiche Tipps und Empfehlungen, wo Sie ein schufafreies Konto eröffnen können.

Deutsche Bank hat ein ganz kluges Online Banking Konzept für Ihre Geschäftskunden entwickelt:

Was ist der Unterschied zwischen einem online Konto und einem normalen Konto?

Der wesentliche Unterschied zwischen einem Onlinekonto und einem normalen Konto besteht bei den Bankfilialen. Bei einem normalen Filialkonto haben Sie immer die Möglichkeit bei Fragen, die ihr Konto betrifft, sich an einen Mitarbeiter vor Ort zu wenden. Diese Option bietet ein Online Konto nicht mehr. Bei Fragen haben Sie meist die Möglichkeit sich an den Service Center der Bank per Email oder telefonisch zu wenden.
Euromünzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.